Produkte

CAPAC® / FFT / SRL - Lösungen

Das Basissystem besteht aus einem MR-Messrohr und einer Elektronikeinheit, ausgeführt als IP 65 geschützte Kompaktbox. Die Kompaktbox bietet dem Anwender alle modernen Schnittstellen zum Anschluss an Prozessor- und Anzeigesysteme von ZUMBACH® und an übergeordnete Rechner oder Netzwerke.

Messrohr-Typen

Alle Messrohre sind mit aktiven Messlängen von 10 oder 50 mm erhältlich.

Ultra-kurze Kapazitäts-Messrohre (speziell geeignet für FFT-Analyse und Bestimmung der Rückflussdämpfung SRL)

Lösung

MR12.10HS

MR36.10HS

MR68.10HS

Max. Kabeldurchmesser

8 mm (.31 in)

24 mm (.94 in)

45 mm (1.8 in)

Messlänge

10 mm (.394 in.)

10 mm (.394 in.)

10 mm (.394 in.)

Standard-Messrohre

Lösung

MR12.10HS

MR20.50HS

MR36.10HS

MR68.10HS

Max. Kabeldurchmesser

8 mm (.31 in)

13 mm (.52 in)

24 mm (.94 in)

45 mm (1.8 in)

Messlänge

50 mm (1.97 in.)

50 mm (1.97 in.)

50 mm (1.97 in.)

50 mm (1.97 in.)

Elektronikeinheiten

 

Messrohr-Typ

Messlänge

Bandbreite einstellbar

CAPAC® HS ... PA / PI

HS (Passiv)

10 or 50 mm (.39 or 1.97 in.)

1... 600 Hz

FFT Master

(In-Line FFT-Analyse / SRL – Vorhersage der Rückflussdämpfung)

Damit kann schon während der Fertigung die Rückflussdämpfung (SRL) voraus bestimmt werden. Alle Standardsysteme verfügen dazu über einen sehr schnellen Analogausgang, über welchen schnelle Kapazitätsänderungen ausgegeben werden. Dieses Signal wird einem Rechner für schnelle "Fourier"Analyse (Fast Fourier Transform FFT) zugeführt und die Änderung der Kabelimpedanz auf dem Bildschirm dargestellt.

Datenkabel Kat. 5, 6 ...8: bis 1200 MHz bei 2500 m/min

Coax, CATV Kabel: bis 6 GHz bei 500 m/min