Produkte

MSD - Übersicht

MSD* Durchmesser- und Ovalitäts-Messköpfe

Durchmessermessung der anderen Art mit "Multi-Source-Device"-Technologie

Mit den MSD-Durchmesser-Messköpfen präsentiert ZUMBACH® eine neue Messgeräte-Reihe für die Online-Durchmesser- und Ovalitätsmessung und -Regelung. Diese neue Produktreihe ergänzt die hochpräzisen Laser-Durchmesser-Messköpfe der ODAC®-Serie. Speziell für Anwendungen im Kabel- und Kunststoffbereich erreichen die MSD-Modelle ihren idealen Wirkungsgrad in Bezug auf Preis-Leistung.

Die Erfahrung von 55 Jahren On- & Offline-Mess- und Regeltechnik führten zu einem Produkt, das sich durch aktuellste und ausgeklügelte Technik und Funktionalität sowie die bekannte Präzision und Zuverlässig von ZUMBACH® auszeichnet.

* = Multi-Source-Device

Besondere Merkmale

  • Kostengünstige Messlösungen, dank idealer Technik verbunden mit Leistung und Anwendung
  • Verschiedenfarbige LED-Beleuchtung für die Messachsen, somit keine Störung der Messachsen bei simultanem vermessen - auch nicht bei reflektierenden Produkten
  • Eingebauter Fremdlichtfilter, damit Umgebungslicht die Messung nicht beeinflusst
  • Aktive redundante Messung mittels bis zu 8 LED-Quellen
  • KW-Funktion (Oberflächenfehler-Erkennung)
  • Robust wie bei Allem aus dem Hause ZUMBACH®

Anwendung

Die MSD-Modelle sind universell geeignet und können in allen Kabelproduktionslinien zur Messung von Drähten und Kabel aller Arten eingesetzt werden. In Rohr- und Schlauchextrusionslinien sind sie unverzichtbare Hilfsmittel zur Messung von Druck-, Abwasser-, Heizungsrohren u.Ä. sowie für alle Arten von Gummischläuchen. Auch für Kalt-Anwendungen in der Stahl- und Metallindustrie können MSD-Geräte zur Qualitätsüberwachung beitragen.

Messprinzip

Das Messprinzip basiert auf modernster CCD-Technologie mit mehreren, punktförmigen LED's als Lichtquellen. Ausgehend von den verschiedenen Lichtquellen wird der Schatten des Messobjektes auf einen Liniensensor projiziert. Der Liniensensor misst die Position des Schattens, woraus sich verschiedene Messpunkte ergeben. Aus diesen Punkten werden vier fiktive Schattenlinien erzeugt, welche ein Viereck definieren innerhalb dessen sich das zu messende Objekt befindet.

Dank dem neuen, einzigartigen ZUMBACH®-Konzept von bis zu 8 Lichtquellen, bei den Modellen MSD 100 & MSD 200, können mehrere Schatten pro Achse ausgewertet werden (1 Schattenbild = 1 Achse). Dadurch lassen sich bei diesen Modellen kleinere Produkte mehrachsig messen (Pat. pend).

Modell
Anzahl Messachsen
Anzahl LED-Quellen Messfeld M** Min. Objektdurchmesser

MSD 50
2
2
ø 50 mm (2 in.)
0.5 mm (.02 in.)

MSD 100
2 (4*)
8
100x100 mm (4x4 in.)
1 mm (.04 in.)

MSD 200
2 (4*)
8
200x200 mm (8x8 in.)
2 mm (.08 in.)