Produkte

ODAC - Glasfaser - Übersicht

Genaue Durchmesser- und Positions- Messung für optische Fasern - Ziehprozesse

Das neue Hochleistungsgerät ODAC® 18XY von ZUMBACH, zusammen mit dem Analog-Interface AI 4 ist die ideale Lösung für die obigen Anforderungen.

  • Hohe Genauigkeit und Abtastrate.
  • Präzise, lineare Positionsmessung innerhalb grossem Fenster.
  • Die Bewegungsfrequenz kann erfasst werden, dank hoher Abtastrate und schneller Messwertverarbeitung.
  • Die Analogausgänge für Durchmesser und Position haben eine hohe Auflösung (16 Bit) und eine hohe Update-Frequenz (120/s). Die meisten erhältlichen Systeme sind begrenzt auf 12 Bit und Update-Frequenzen zwischen 10 bis 60/s

 

Messung nach dem "Coating"

Dieselbe Kombination (ODAC® 18XY mit AI 4-ODAC®) kann auch nach dem primären respektiv sekundären Coating eingesetzt werden, wobei dort die Positionsmessung selten benötigt wird.

Lokale Anzeige und Steuer-Einheit LOC 01 (Option)

Die LOC 01-Einheit ist direkt am Messkopf montiert. Nur für Versionen RS und DP.

Laser-Messköpfe mit integrierten Prozessoren

Diese Generation von Laser-Durchmessermessköpfen bietet nebst der bewährten "J"-Standardausführung zusätzlich die Versionen "RS" und "DP" mit integrierter CPU. Letztere können direkt via RS-Schnittstelle oder PROFIBUS DP an einen Host-Computer angeschlossen werden.

Der eingebaute Prozessor ermöglicht Überwachung und Filterung der Messwerte, Statistik, Parameterauswahl und viele Funktionen mehr. Die separate Service-Schnittstelle ermöglicht zudem eine Überprüfung oder anwendungs-spezifische Optimierung sämtlicher Parameter für die Messwertverarbeitung.

Ultraschnelle ODAC® F-Messköpfe mit integrierter Fehlererkennung

Diese Modelle bieten eine hochpräzise, berührungslose Laser-Durchmessermessung mit extrem hohen Abtastraten und integrierter Funktion zur Fehlererkennung.

Nebst der normalen Durchmessermessung, eignen sich diese Scanner, dank der hohen Abtastfrequenz und Einzelscanfunktion, speziell zur problemlosen Fehlererkennung (Knoten/Einschürungen) für grössere Kabeldurchmesser bei mittleren Liniengeschwindigkeiten. Damit wird ein separater, konventioneller Fehlerdetektor für solche Anwendungen überflüssig.

Herausragende Vorteile

  • Doppelte oder noch höhere Abtastraten als bisher, d.h. mehr Messungen pro Zeiteinheit
  • Maximale Fehlererkennung (Knoten/Einschnürungen) bei höheren Liniengeschwindigkeiten
  • FFT/SRL-Analysen mit höheren Bandbreiten

ODAC®-EN Messköpfe mit direkter TCP/IP Kommunikation

Mit diesem Messkopf-Typ ist es jetzt möglich, direkt und extrem schnell über existierende ETHERNET TCP/IP Netzwerke zu kommunizieren, unter Verwendung von ODAC MANAGER-Software oder ähnlich. Nur einstecken (wie ein PC) und kommunizieren!

ODAC® TRIO modell

Dieses völlig neue Konzept misst mit 3 Achsen simultan in einer Ebene und bietet viele Vorteile gegenüber konventionellen 2-achsigen (X/Y) Köpfen:

  • Erfasst und misst die Ovalität genau, bei jeder Formabweichung, bei jeder Produktlage (Verdrehung)
  • Misst Durchmesser-Mittelwert (und -Umfang) immer genau
  • Funktioniert z.T. gleichzeitig auch als Knotenwächter

Für Präzisionsschläuche und -rohre wie z.B. Medizinal, Kfz-Technik, LWL-Kabel u.ä. wichtig wegen Konfektion etc.!

Zweiachsige Messköpfe

 
Messfeld
Min. Objekt-Durchmesser

ODAC® 15XY-JM
.12 X .12 (3 X 3)
.0006 (0.015)

ODAC® 15XY-J
.64 X .64 (16 X 16)
.0016 (0.04)

ODAC® 18XY-J*
.71 X .71 (18 X 18)
.0024 (0.06)

ODAC® 34XY-J*
1.34 X 1.34 (34 X 34)
.006 (0.15)

Dreiachsige Messköpfe

 
Messfeld
Min. Objekt-Durchmesser

ODAC®33TRIO*
3 x 1.34 (34)
.006 (0.15)

inch (mm)

* Diese Versionen sind auch mit serieller Schnittstelle (RS), mit einer PROFIBUS DP-Schnittstelle und mit EN (Ethernet) lieferbar.