Produkte

UMAC® WALLMASTER - Übersicht

UMAC® Exzentrizitäts- und Wanddickenmessung mit Ultraschall

UMAC® steht für eine komplette Reihe von berührungsfreien, ultraschallbasierten Systemen für Wanddicken-Messung und -Regelung bei Rohren, Schläuchen und Kabeln. Das Herz jedes Systems bildet eine hochentwickelte UMAC® -Messelektronik, welche bis zu 8 Sensoren mit hoher Geschwindigkeit abfrägt. WALLMASTER-Systeme verarbeiten die Daten von mehreren ODAC® -Messköpfen und zusätzlich von einem Ultraschall-UMAC® Wanddicken/Exzentrizitäts-System nahe am Extruder. Automatische Regelung von Wanddicke u/o Durchmesser ist leicht möglich.

Ultraschall-Messprinzip

Dieses basiert auf der Laufzeitzeitdifferenz (t2) des Schallechos von Oberfläche zu Innenseite des Produktes. Ein piezoelektrischer Kristall wird durch einen kurzen Stromstoss angeregt. Der Kristall wandelt die elektrische Energie in mechanische um, d.h. in akustische Schwingungen. Weil diese akustischen Schwingungen bei ihrer Ausbreitung verschiedene Materialien durchqueren (zum Beispiel Übergang von Wasser zu Kunststoff), wird ein Teil davon in Richtung des Kristalls, reflektiert (Echo).
Wanddicke = Schallgeschwindigkeit im Material x t2 x 0.5